Akademie

Der Begriff 'Akademie' deckt ein breites Spektrum von öffentlichen und privaten Forschungs-, Lehr-, Bildungs- und Ausbildungseinrichtungen ab.
Die Phoenix-Fleet hat eine eigene Akademie - doch wofür? Was wird gelehrt? Für was braucht man überhaupt eine Akademie in einem Chat-Rollenspiel?
Diese und andere Fragen sollen auf dieser Seite geklärt werden...

Ein kleiner Wegweiser der wichtigsten Seiten und Ansprechpartner für Neulinge in der Phoenix-Fleet findet sich am Ende dieses Dokuments.
Ein Überblick
In der Akademie der Phoenix-Fleet sollen allgemeine Sachverhalte vermittelt werden, welche für das Spielen in einem Star Trek Chat Rollenspiel benötigt werden und dieses angenehmer gestalten.
Dazu gehören vor allem das Wissen, wie man sich im Chat, speziell im IRC, zurecht findet, sich dort verhält und mit seinem Chat-Programm umgeht. Dies beinhaltet einfache Befehle, wie das Betreten eines Channels/Raums oder zum Beispiel das Schreiben von farbigem Text, aber auch komplexere Sachverhalte, wie das Erstellen von Remotes und Aliases. Gelehrt wird auf dem flotteneigenen Akademieschiff, der U.S.S. Lambency.
Weiterhin ist auch wichtig zu wissen, wie eine Rollenspielsitzung, SIM (für Simulation) genannt, in der Phoenix-Fleet eigentlich abläuft. Hierzu wird nach ausreichendem theoretischem Kenntnisstand aktiv an mindestens zwei SIMS teilgenommen.
Ebenso ist es interessant, Star Trek spezifische Sachverhalte zu wissen. Wenn sich jemand gar nicht mit Star Trek auskennt, aber dennoch mal gerne in einem Star Trek Rollenspiel mitmachen will, ist dies zwar kein Problem, bedeutet aber etwas mehr Arbeit für den künftigen Kadetten. Die wichtigsten Star Trek Sachverhalte sowie zumindest Teile der Serien bzw. Filme sollte jeder Spieler der Phoenix-Fleet kennen. Es gibt auf unserer Seite, sowie auch auf vielen anderen Homepages im Internet sehr viel über das Thema 'Star Trek' nachzulesen. Somit stellt es kein Problem dar, sich derartige Informationen zu besorgen. Auf Wunsch kann fachbereichsspezifisches Wissen in der Akademie vermittelt werden.
Die Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über das dafür vorgesehene Formular. Dieses ist mit Sorgfalt auszufüllen, um spätere Komplikationen zu vermeiden:
  Charaktername: Diese Angabe ist später nicht mehr zu ändern. Wir empfehlen, nicht den echten Namen für den Charakter zu verwenden. (Weitere Angaben im Anmeldeformular)
  Wunschposten: Wir versuchen die Wünsche zu erfüllen, jedoch ist nicht immer der erste Wunsch frei. Daher ist es sinnvoll, auch einen 2. und 3. Wunsch anzugeben.
  SIM-Zeiten: Je mehr Zeiten ihr angebt, zu denen ihr teilnehmen könnt, desto wahrscheinlicher ist es, dass ihr auf ein Schiff kommt, auf dem einer eurer Wunschposten noch frei ist. Bitte schaut auch unter "Schiffe" nach, wann unsere derzeitigen SIM-Termine liegen. (Anmeldungen komplett ohne Zeitangabe können nicht bearbeitet werden!)
  Lebenslauf: Diese Angabe ist zwar nicht notwendig zum Spiel, jedoch hilft sie bei der Charakerentwicklung und gibt den anderen Spielern die Chance, den Charakter besser einzuschätzen und auf ihn zu reagieren. Außerdem ist ein grundlegender Lebenslauf eine Voraussetzung für die Beförderung zum Ensign.
  eMail-Adresse: Wichtig ist, dass die eMail-Adresse stimmt, da an diese eine Mail mit einem Aktivierungslink für den Account versendet wird.
Was passiert nach der Anmeldung? Wie werde ich Kadett?
Nach der Anmeldung und erfolgreicher Aktivierung des Accounts wird der neue Akademie-Anwärter zunächst als Zivilist in die Mitgliederliste eingetragen. Es folgt eine Prüfung der Anmeldedaten und gegebenenfalls Rückfragen. Es wird versucht, den Anwärter so schnell wie möglich einem Paten der Akademie zu zuteilen und zu diesem Zeitpunkt die offizielle Begrüßungsmail zu versenden.
Allerdings kann dieser Vorgang unter Umständen auch einmal etwas länger dauern, da auch die Akademie-Leitung noch ein Leben neben der Flotte hat. ;-) Sollte nach einer Woche noch keine Reaktion der Akademieleitung vorliegen empfiehlt es sich, einfach einmal nett bei Vice Admiral Roberts nachzufragen. Selbstverständlich kann ein Anwärter, wenn er sich bereits ausreichend mit IRC auskennt, auch gerne in die Phoenix-Station (siehe Navigationspunkt "Schiffe") kommen und sich schon einmal vorstellen.
Wurde ein Pate zugeteilt, so nimmt dieser mit dem Anwärter Kontakt auf und vereinbart einen Termin für eine erste Ausbildungsstunde. Sollte der Pate sich nicht innerhalb weniger Tage melden, so wendet sich der Anwärter an die Akademieleitung zur Klärung der Lage.
Die Ernennung zum Kadetten erfolgt in der Regel nach dem Erscheinen des Anwärters zum ersten vereinbarten Ausbildungstermin.
Wer lehrt? Wie wird gelehrt?
Die Akademie der Phoenix-Fleet wird von Vice Admiral Roberts geleitet.
Wie schon erwähnt, wird jedem neuen Phoenix-Fleet Mitglied ein Pate zugeteilt. Paten sind erfahrenere Mitglieder in der Flotte, welche schon mindestens eine bestimmte Zeit aktiv dabei sind. Dieser Pate trifft sich mit dem künftigen Kadetten im Chat und fungiert als privater Lehrer. So erhält jedes neues Mitglied eine individuell auf ihn zugeschnittene Ausbildung:
Je mehr notwendiges Wissen bereits vorhanden ist, desto weniger muss vermittelt werden und desto kürzer gestaltet sich die Ausbildung. Durch dieses System versuchen wir, die Ausbildungszeit so kurz wie möglich zu halten, damit ein Kadett möglichst schnell in den aktiven Dienst auf einem regulären Schiff eintreten kann.
in der Regel behält ein Kadett über den gesamten Ausbildungszeitraum den selben Paten als Ausbilder, um Kontinuität und persönliche Bindung zu schaffen. Der Pate soll nicht nur die theoretischen und praktischen Fragen des Rollenspiels klären, sondern den Kadetten auch in das weitergehende Flottenleben einführen. Er steht für Fragen jeder Art zur Verfügung und hilft auch nach abgeschlossener Ausbildung gerne weiter.
Also keine Scheu vor "falschen Fragen"!
Was wird gelehrt?
Wie schon erwähnt, wird überprüft, was der Kadett bereits weiß und nur das gelehrt, was der Kadett noch nicht weiß.
An erster Stelle steht die technische Befähigung zur Teilnahme an einer SIM. Hierfür wurde ein Lehrplan erarbeitet, der den zwingend notwendigen Kern der Ausbildung definiert. Er enthält vor allem den Umgang mit dem PhoenixScript, sowie allgemein mit IRC. Es werden die wichtigsten Befehle und Funktionen behandelt. Das PhoenixScript ist ein modifiziertes mIRC, welches zwar nicht verpflichtend zu verwenden ist, jedoch die Ausbildung wie auch das spätere Spiel enorm erleichtert. Es ist speziell auf die Bedürfnisse einer Phoenix-Fleet-SIM zugeschnitten und bietet so viele Vorteile gegenüber anderen Chat-Programmen.
Weiterhin wird erklärt, wie die SIMs in der Phoenix-Fleet ablaufen, wo man was auf der Homepage findet, wie man sich in der Flotte zu verhalten hat sowie weitere wichtige Punkte des Flottenlebens.
Eine spezifische Posten-Ausbildung, die sich nach den bei der Anmeldung angegebenen Wunschposten richtet, kann auf Wunsch durchgeführt werden. In diesem Punkt ist der Kadett jedoch aufgefordert, sich die wichtigesten fachlichen Grundlagen im Eigenstudium (insbesondere Fachbereichsunterlagen auf der Phoenix-Fleet-Homepage)anzueignen. Für weiterführende Fragen finden sich in der Flotte fähige Spieler, die weiterhelfen können. Der zugeteilte Pate kann hier mit Sicherheit geeignete Ansprechpartner nennen.
Wie lange dauert die Ausbildung? Was passiert danach?
Es finden so viele Ausbildungstermine statt, wie nach Ansicht des Paten für einen bestimmten Kadetten notwenig sind. Dies hängt natürlich ebenso vom vorherigen Kenntnisstand des Kadetten ab, wie von der Aufnahmefähigkeit des selbigen. Auch die Möglichkeit der gemeinsamen Terminfindung von Pate und Kadett spielen natürlich eine nicht unerhebliche Rolle.
Ist der Pate der Meinung, dass ein Kadett die nötigen Sachverhalte beherrscht, so meldet er ihn für die Abschlußprüfung an. Diese Prüfung findet in der Regel bei Admiral AcoSys statt. Dieser setzt sich dann mit dem Kadetten in der Verbindung und vereinbart einen Termin.
Die Prüfung beinhaltet 16 Fragen:
6 zu dem primären Ausbildungsposten, 4 zu dem sekundären sowie 6 weitere Fragen zu den Gebieten IRC, PhoenixScript und FAQ der Phoenix-Fleet.
Die Antworten zu den Fragen sind entweder alle der Homepage auf den entsprechenden Seiten zu entnehmen oder es sind grundlegende Dinge zum Bedienen des Chats, die in der Ausbildung durch den Paten vermittelt wurden. "Spicken" ist hier erlaubt und sogar ausdrücklich erwünscht: Uns ist es wichtiger, dass die Kadetten wissen, wo sie etwas finden, als dass sie alles für ein Spiel auswenig lernen.
Nach der bestandenen Abschlussprüfung wird der Kadett meist direkt zum Ensign junior grade befördert, und einem Posten auf einem Schiff zugeteilt. Er untersteht ab diesem Moment seinem neuen Captain und leistet unter diesem seine Probezeit ab, die mit der Beförderung zum Ensign beendet ist.
Wo finde ich die notwenigen Unterlagen?
Die Informationen auf den folgenden Seiten werden für die Ausbildung und das Rollenspiel selber wichtig sein. Aber keine Sorge, es muss eigentlich nichts auswendig gelernt werden.
Datenbanken und Fachbereichsunterlagen
Hier sind die Datenbanken der Flotte, sowie Fachbereichsunterlagen zu den einzelnen Posten zu finden
Strukturen der Flotte
Hier ist detailiert erklärt wie die Flotte, im speziellen die Rangordnung und das Oberkommando aufgebaut ist
Die FAQ
Hier werden zahlreiche Worte und Abkürzungen erklärt
Direktiven der Sternenflotte
Auch interessant zu wissen
Downloads
Hier gibts es Downloads, die Phoenix-Fleet betreffend, unter anderem auch das PhoenixScript
Welche Mitglieder sind bei der Akademie tätig?
Leitung der Akademie:
Prüfer der Akademie: Paten der Akademie:
Bei weiteren Fragen zur Akademie, egal welcher Art, könnt ihr euch jederzeit an Vice Admiral Roberts oder Admiral AcoSys wenden!
Kontaktdaten findet ihr hier